Shuntmonitoring

Transonic

Die Dialyseshunts werden von uns regelmäßig während der Dialysebehandlung überprüft und bei Auffälligkeiten mittels Farbduplexsonografie überprüft. Bei Gefahr eines Shuntverschlusses oder unzureichendem Shuntfluss können wir die betroffenen Patienten frühzeitig einer ambulanten radiologisch-interventionellen Behandlung zuführen.

 

Vorgehen:

  • Inspektion und Tastbefund
  • farbkodierte Duplexsonografie
  • Angiografie in Dilatationsbereitschaft

Ergebnisse:

  • weniger Shuntverschlüsse
  • weniger Shuntoperationen
  • weniger Krankenhausaufenthalte
  • bessere Dialysequalität
  • Schonung der Armvenen